Pflegetipps 2018-08-23T15:04:44+00:00

Pflegetipps

Damit Sie langfristig Freude an Ihrer neuen Küche haben, sind folgende Hinweise wertvoll.

  • Die richtigen Pflegetücher für Fronten und Arbeitsplatten
  • Geschirrspüler, Reinigungstab regelmässig verwenden
  • Dunstabzugshaube, Filter im Geschirrspüler häufig reinigen
  • Spülbecken und Glaskeramik polieren z.B. mit Zitronenbalsam
  • Den fachgemäßen Entkalker für Dampfgarer und Kaffeemaschine

Die Obenflächenreinigung

Die Fronten sind grundsätzlich leicht zu reinigen, sei es Kunstharz, Lack, Echtholz, Glas und strukturierte Oberflächen. Alle Fronten säubern Sie regelmässig mit warmem Wasser und trocknen Sie anschliessend mit einem weichen Trockentuch ab. Bei Glasfronten darf auch der Glasreiniger zum Einsatz kommen.

Ob Ihre Arbeitsfläche aus Holz, Kunstharz, Glas, Granit, Beton oder Keramik gefertigt wurde, alle diese  Oberflächen können mit warmen Wasser etwas nicht scheuerndem Spülmittel und einem Lappen gereinigt werden. Spezielle Reinigungsmittel für Granit oder Keramik können zu attraktiven Konditionen bei uns bezogen werden. Zum Beispiel spezielle Versiegelungen für Holz- Arbeitsplatten welche auf keinen Fall mit Speiseöl getränkt werden dürfen, da ansonsten ein ranziger Geschmack entstehen würde.

Grundsätzlich ist immer Vorsicht geboten worauf geschnitten wird oder wo heisse Töpfe abgestellt werden. Schneiden Sie nie direkt auf einer Arbeitsfläche denn es leidet immer etwas; sei es das Lieblings Rüstmesser oder es entstehen Kerben in der Oberfläche. Heisse Töpfe können Spannungsrisse oder Verfärbungen in der Oberfläche hervorrufen. Aus diesem Grund empfehlen wir Untersetzer, welche Sie bequem bei uns beziehen können. Der Kälteschock kann auch einen gewölbten Boden an Ihren schönen Pfannen hinterlassen.

Heimtückisch sind keramische Gefässe wie Schüsseln, Blumenvasen oder Porzellangeschirr. Da Keramik beinahe so hart ist wie ein Diamant und daher auch in kratzunempfindlichen Oberflächen seine Spuren hinterlässt.

Stehende Flüssigkeiten sollten immer möglichst sofort entfernt werden, damit diese nicht in die Oberfläche eindringen und ein Andenken hinterlassen können.

Für die Reinigung von Schränken, Böden, Schubkästen und Auszügen eignet sich ein feuchtes Tuch mit etwas flüssigem Haushaltsreiniger oder unserem Pflegeset.

Spülbecken aus Edelstahl oder Kunststoff lassen sich mit einem feuchten Lappen und einem milden Spülmittel reinigen. Für die Verschiedenen Beckenmaterialien haben wir die passenden Reiniger im Angebot und können sie diesbezüglich top beraten. Verzichten Sie auf jegliche scheuernde Mittel oder Hilfsmittel wie Scheuerschwämme.

Unser Tipp, wirkungsvoll und schnell: Das Edelstahlbecken mit dem Zitronenbalsam von Jemako reinigen, danach perlt das Wasser schön ab und es glänz hervorragend.

Es gibt sehr viele unterschiedliche Systeme im Bereich der Elektrogeräte. Deshalb ist es sinnvoll, die jeweiligen Bedienungs- und Pflegehinweise des Herstellers genau zu lesen und zu beachten. Alle wichtigen Broschüren erhalten Sie in einer schwarzen Bedienungsanleitungsmappe bei der Küchenabnahme.

Tipps für Elektrogeräte

Reinigen Sie vor dem Start der Pyrolysen Reinigung die Glastüre von innen, denn das Glas reinigt sich nicht pyrolytisch und der Schmutz wird in das Glas eingebrannt.

Bei den verschiedensten Dampfgarer ist es sehr wichtig welche Pflegemittel verwendet werden. Beachten Sie dringendst die Hersteller-Infos.

Entfernen Sie Zuckerspritzer sofort, sonst werden diese unschön eingebrannt. Verwenden Sie nie Alufolie auf dem Induktionskochfeld. Nach dem Gebrauch mit fettlösendem Spülmittel und warmem Wasser reinigen.

Nach jeder Benutzung sollte es gereinigt werden, da kleinste Fettspritzer und Schmutzreste beim nächsten Einschalten festbrennen. Verwenden Sie zur Reinigung ein fettlösendes Spülmittel mit warmem Wasser.

Mit einer Zitronenscheibe können die weissen Eiweissverfärbungen aus dem Edelstahl gelöst werden.

Die Fettfilter sollten in regelmässigen Abständen im Geschirrspüler gereinigt werden und das Innere des Gerätes mit einem Fettlöser ausgewischt werden. Wichtig ist, wenn der Dunstabzug für Umluft installiert wurde, sollte auch der Aktivkohlefilter je nach Hersteller ca. alle 2 Jahre ausgetauscht werden.

Lassen Sie den treuen Helfer einmal im Monat heiss durchspülen oder mit einem Geschirrspülreiniger damit Fettablagerungen im System gelöst werden.

Wenn Sie mit all-in-one Geschirrspüler Tabs spülen beachten Sie, dass darin Salz, Glänzer und sogar der Entkalker schon enthalten sind. Daher benötigt das Gerät kein zusätzliches Salz oder Glänzer ansonsten bekommen Sie milchige Trinkgläser.

Die Teile, welche aus dem Gerät entfernt werden können, sind am einfachsten im Geschirrspüler zu reinigen. Das Innenleben sollte mit einem geruchlosen Reinigungsmittel und dem weichen Lappen ausgewischt werden oder mit lauwarmem Essigwasser.

Achten Sie darauf, dass Dampf und Hitze aus Ofen, Geschirrspüler und Elektrogeräten wie Wasser und Eierkocher, Kaffeemaschine und Mikrowelle nicht direkt auf die Möbelteile einwirken. Dampfschwaden bewirken das Aufquellen der Möbelteile. Deshalb empfiehlt es sich beim Kochen das Dunstabzugsgerät einzuschalten und die Herd- und Geschirrspülklappe nach dem Gebrauch nicht schräg zu stellen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrer neuen Traumküche.

Ihr Design Küchen Team